Legionellen / Legionärskrankheit

05.02.2018
Theo Naef

Legionellen sind Bakterien, welche natürlicherweise in fast allen wässerigen und feuchten Milieus vorkommen

Die Legionärskrankheit kann bei Menschen auftreten, welche Wasser mit einer erhöhten Konzentration von Legionellen verwenden.

Diese Anhäufung entsteht in Wassersystemen, in welchen das Wasser nicht kontinuierlich erneuert wird und Temepraturen zwischen 25°C und 55°C aufweisen.

Morderne Anlagen, wie sie von den dieKilmamacher.ch seit vielen Jahren installiert werden, weisen eine Automatik auf, welche die Brauchwarmwassertemperatur regelmässig auf über 60°C erhöht.

Im Rahmen von Energiesparmassnehmen kann diese Automatik ausgeschaltet worden sein. Als Nutzer vergewissern sie sich, dass diese Aufheizung weiter aktiv ist und brauchen sie ihre Wasserhanen regelmässig. Vorallem nach längeren Abwesenheiten lassen Sie vor dem Gebrauch das Wasser ca. eine Minute lang laufen.

Bei der Überprüfung ihrer Installationen unterstützen wir wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns unter 0844 413 413

Legionellen / Legionärskrankheit
zurück